Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | March 27, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Die Olympischen Modespiele in Rio

Die Olympischen Modespiele in Rio
  • On August 5, 2016

Am heutigen Freitag werden die Olympischen Sommerspiele 2016 im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro mit einer spektakulären Zeremonie eröffnet. Bevor die sportlichen Wettkämpfe losgehen, gibt es rund um den Einzug der Sportler der teilnehmenden Länder eine große Show. Hier wird das Sportliche der Mode die opulente Bühne überlassen: Hauptstar der Zeremonie ist nämlich niemand geringeres als das brasilianische Supermodel Gisele Bündchen.


Mode und Sport? Kein so ungleiches Paar!


Auch die Athleten werden vom modebegeisterten Teil der Zuschauer wohl ganz genau unter die Lupe genommen werden – die Liste der offiziellen Ausstatter kann sich diesen Sommer durchaus sehen lassen. So wird das britische Team in von Stella McCartney designtem Zwirn ins Stadion einlaufen, Kanada präsentiert sich in Dsquared2. Australien lässt sich bereits zum 7. Mal in Folge von Sportscraft austatten und Frankreich bestreitet den Einzug in rot, weiß und blau in Lacoste. Schweden lässt sich, wie passend, von H&M mit der den hoffnungsvollen Namen tragenden Kollektion “For Every Victory” austatten.

Und wie steht’s mit Deutschland?

© Courtesy of Adidas / via Vogue.de

© Courtesy of Adidas / via Vogue.de

Unsere Athleten werden die Spiele in adidas bestreiten. Der deutsche Konzern hat dafür eine insgesamt 75 Teile umfassende Kollektion designt, die von den Sportlern auch bei allen offiziellen Anlässen während der Olympischen Spiele getragen wird. adidas sagt hierzu, das Ziel sei es, modisches Design und die Bedürfnisse der Sportler in Einklang zu bringen. So sind Teile der Kollektion an Silhouetten aus dem Fashion-und Lifestyle-Bereich angelehnt und in schlichten Farben wie Schwarz, Rot und Grau gehalten. Die schlichte Kollektion wird durch raffinierte Details, wie zum Beispiel den in den Kragen der Jacken eingedruckten Hashtag #WirfuerD, aufgepeppt.

Vor der Eröffnung der Spiele gab es aber auch schon den ersten deutschen Fashion Faux-Pas: Olympia-Reporter Michael Stocks stellte sich in einem, nun ja, fragwürdigen Hawaiihemd vor die Kamera. Die ziemlich lustige Twitter-Reaktion der Sportschau könnt ihr hier sehen!

(Alle Bilder © Courtesy of Adidas || via Vogue.com)

Submit a Comment