Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | April 29, 2017

Scroll to top

Top

B2B
No Comments

Frohes neues Jahr … und herzlich willkommen zur Umtausch-Saison!

Frohes neues Jahr … und herzlich willkommen zur Umtausch-Saison!
  • On January 7, 2016

Es ist geschafft!
Der stationäre Einzelhandel kann durchatmen, das trubelige Weihnachtsgeschäft inklusive erster Sale-Aktionen vor Silvester ist erfolgreich überstanden. Nun gilt es: Den ruhigen Januar nutzen um Kraft zu schöpfen, Zahlen auszuwerten, die neuen Trends zu scannen und generell das neue Jahr anzugehen.Doch mit Ruhe ist weit gefehlt: nach der Weihnachtszeit ist nämlich direkt mitten in der Umtausch-Saison! Die Tage zwischen den Jahren und die ersten Wochen des Januars sind traditionell Umtausch-Zeit. Viele Beschenkte tauschen ungeliebte Präsente um und kaufen bei der Gelegenheit direkt das eine oder andere Zusatzteil mit ein. Der Run auf Geschäfte ist teilweise größer als zuvor. Angesichts der etwas mauen Umsatzentwicklung des Weihnachtsgeschäftes 2015 ergeben sich an dieser Stelle Chancen für Einzelhändler, die unbedingt genutzt werden müssen.

 

 

  • Service auch beim Umtauschgeschäft groß schreiben
    Laut einer aktuellen Allensbach-Studie sind über 90% der Kunden begeistert über die Erfahrungen beim Umtausch auf Kulanz. Vor allem im Bereich Mode ist die Rückgabequote besonders hoch. Kunden, die ein unpassendes Geschenk doch noch umtauschen können und damit statt einem Staubfänger ein neues Lieblingsteil ergattern, kommen gern wieder und behalten das Geschäft in positiver Erinnerung.
Weihnachtsshopping

Beim Geschenkeumtausch kulant sein hilft die Kundenzufriedenheit zu erhöhen

  • Weiter auf Kernkompetenz setzen
    Online-Shops und Online-Shopping ist aus unserem Konsumverhalten nicht mehr wegzudenken. Der gegensätzliche Trend bleibt jedoch weiterhin stabil: Laut einer aktuellen Studie von Porsche Consulting und Forsa legen 85% der Deutschen großen Wert auf eine persönliche Beratung und zahlen mehr Geld für eine wirklich gute Beratung. Sehr wichtig ist zum Beispiel den über 25-jährigen ein fester Ansprechpartner im Geschäft.
    Für den stationären Einzelhandel gilt: Persönliche Beratung kann kein Online-Shop so bieten wie es ein Verkäufer im Ladengeschäft tun kann – nutzen Sie diesen Vorteil!
  • Omni-präsent sein um den Entscheidungsprozess vor Ladenbesuch mitzugestalten
    75% der deutschen Käufer recherchieren vor dem Kauf. Wiederum 58 % beziehen ihre Informationen aus dem Netz, die LBS-Studie hat sogar ergeben, dass sich über 71% der Deutschen sehr oft online über Produkte informieren. Hieraus lässt sich ableiten, dass der stationäre Handel trotz Service-Vorsprung an Entscheidungskraft verliert. Wichtig ist daher, als stationäres Ladengeschäft auch im Internet präsent zu sein. Als Mode-Geschäft kann eine günstige und vorteilhafte Omni-Channel-Lösung an dieser Stelle beispielsweise über ein Profil bei TheLabelFinder umgesetzt werden. Hier und hier haben wir uns bereits damit auseinandergesetzt, warum das in der heutigen Zeit eine sinnvolle Sache ist.*

In diesem Sinne: TheLabelFinder wünscht Ihnen einen erfolgreichen Start ins Jahr 2016!

 

*Und so gehts:
Einfach ein Vertragsangebot bei Ihrem persönlichen Kundenbetreuer unter der Rufnummer +49 (0)30 2434291-30 anfordern oder direkt online in unserem Geschäftskundenbereich abschließen.
Mit einer Premium-Mitgliedschaft wird Ihr Geschäft auf TheLabelFinder und den deutschsprachigen Websites der GLAMOUR, GQ und VOGUE bevorzugt gefunden und besser dargestellt.
Zudem wird Ihr Profil von Suchmaschinen besser bewertet und in den Suchergebnissen höher positioniert, wenn Sie Premium-Features wie Beschreibungstexte, Bilder & Video und Gutscheine & Sales-Aktionen nutzen und aktuell halten.

Submit a Comment