Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | June 25, 2017

Scroll to top

Top

B2B
No Comments

E- und Local Commerce: eine erfolgreiche Verbindung

E- und Local Commerce: eine erfolgreiche Verbindung

Dass Händler für eine rundum erfolgreiche Verkaufsstrategie einen Spagat zwischen den Kanälen online und offline wählen sollten, haben wir bereits in zahlreichen Artikeln beschrieben (siehe z. B. hier und hier). Im Folgenden soll allerdings im Detail behandelt werden, wie diese erfolgreiche Verknüpfung aussehen kann.

 

via deutsche-startups.de

via deutsche-startups.de

 

Ein aktueller Artikel von Locationinsider fasst treffend wichtige Merkmale des erfolgreichen Handelns zusammen.

Höchste Relevanz und oberste Priorität hat für einen Händler natürlich eine funktionierende Auffindbarkeit – d. h. potentielle Kunden finden den Weg ins Geschäft, online oder offline.

Besonders an dieser Stelle erweist sich eine Online-Präsenz bei TheLabelFinder als äußerst nützlich. Nutzer suchen nach einer Marke, einem Geschäft oder einem allgemeinen Suchbegriff (Bsp. „Jeans“ oder „Second-hand“) in der passenden Stadt und werden sogleich mit adäquaten Informationen versorgt.

 

blog

 

Dazu gehören die geführten Kollektionen und Marken eines Geschäfts sowie genaue Details bzgl. Anfahrt und Kontaktaufnahme. Obwohl die Möglichkeit besteht, eine Onlineshop-Weiterleitung auf dem Profil zu installieren, liegt der Fokus klar primär auf dem stationären Geschäft selbst. Die bloße Präsenz auf dem Online-Kanal ermöglicht es dem Nutzer, alle wichtigen Informationen bzgl. des Geschäfts im Voraus einzusehen.

Sobald ein Geschäft online gefunden wurde – viele User nutzen dafür bevorzugt ein mobiles Device für die Suche unterwegs – begeben sich Nutzer zumeist sehr zeitnah in besagtes Geschäft. Laut einer Studie von CJG Digital Marketing finden 1 von 3 Suchen auf dem Smartphone / mobilen Endgerät direkt vor einem Geschäftsbesuch statt.

Besonders in Großstädten herrscht eine große Dichte an verschiedensten Geschäften und für potentielle Neukunden ein regelrechtes Überangebot an Einkaufsmöglichkeiten. Die Online-Suche nach passenden Shops bietet sich darum für den Nutzer an.

Neben Basisinformationen wie Anfahrt und Kontaktdetails können Nutzer der TheLabelFinder-Website sich auch über das geführte Sortiment und die vorhandenen Kollektionen und Marken eines Geschäfts informieren. Um sich zusätzlich von anderen Shops – vor allem denen in unmittelbarer Umgebung – zu unterscheiden und Neukunden ins eigene Geschäft zu lotsen, besteht die Möglichkeit, Sales- und Gutscheinaktionen online zu stellen und so aktiv zur Neukundengewinnung beizutragen.

Die lokale Suche von unterwegs erfreut sich immer größerer Beliebtheit – laut CJG ist der Anstieg von Suchanfragen von mobilen Endgeräten enorm gestiegen, 52 % der mobilen User nutzen ihr Device inzwischen für local searches, wenn sie nicht zu Hause sind.

 

via mobloggy.com

via mobloggy.com

 

Trotz wachsender Relevanz des Mediums Internet und des bequemen Online- und mobilen Shoppings besinnen sich viele Nutzer wieder auf die Vorteile des lokalen Einkaufens. Zahlreiche Online-Riesen versuchen derzeit, die Kanäle online und offline miteinander zu verbinden, wie Zalando mit der Eröffnung von Outletstores in deutschen Großstädten oder Amazons Click & Collect Prinzip.

 

Zalando-Outlet in Frankfurt

Zalando-Outlet in Frankfurt

 

Für kleinere Modegeschäfte und Boutiquen bietet sich ebenfalls die Verknüpfung ebendieser Kanäle an. Da der Launch eines Onlineshops mit hohen Kosten und viel Aufwand verbunden ist, auf eine Online-Präsenz jedoch keinesfalls verzichtet werden sollte, ist TheLabelFinder als verbindende Plattform eine erfolgsversprechende Möglichkeit zur Neukundengewinnung und Stammkundengenerierung.

Submit a Comment