Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 18, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

We proudly present our Label of the Month: POLEIT!

We proudly present our Label of the Month: POLEIT!

Der Juni ist da und mit ihm auch jede Menge Sonne, milde Temperaturen und die richtige Portion Urlaubsfeeling. Unser Leben spielt sich zu dieser Zeit viel am, im und unter Wasser ab – das ist zumindest Wunschgedanke der meisten – und da will man(n) natürlich auch gut aus der Wäsche gucken. Was ist da also passender als ein sommerlisches und erfrischendes Label?

Und genau aus diesem Grund präsentieren wir euch heute voller Begeisterung unser Label of the Month: POLEIT!

Bei POLEIT gibt es Bademode für den modernen Mann, der den Sommer mit all seinen Facetten genießen und ihn auch dementsprechend zum Ausdruck bringen möchte – dazu benötigt er aber mehr als nur sportliche Surfshorts. POLEIT steht für die ganz besondere Mischung aus Sportlichkeit, minimalistischen Ansätzen, Extravaganz und zeitlosen, aber dennoch modernen Schnitten, die dieses Label von vielen anderen abhebt – es ist eine Art Kunst aus wenig Stoff eine Message zu transportieren, die POLEIT eindeutig beherrscht.

 

 

Poleit_Lookbook_0008

Pic by Erwin Polanc

 

Poleit_Lookbook_0002

Pic by Erwin Polanc

Wir wollten mehr über diese ausdrucksstarke Bademode erfahren und erhielten hierzu von Alexander von POLEIT Antworten auf unsere Fragen:

 

Hinter jedem Erfolg steckt eine Vision. Welche Idee steckt hinter POLEIT?
Ein Herrenbademodenlabel zu entwickeln das sich von Surf und Edelprodukten unterscheidet. Das Credo ist es, eine Marke zu platzieren, die sich in ihrer Mannigfaltigkeit zu verkaufen weiß und dadurch bei jedem Betrachten weitere Blickwinkel eröffnet. Saisonal, wie es auch der Rhythmus der Mode selbst vorgibt, funktioniert diese Ausrichtung und erzeugt Weitsicht.  

 

Was ist das Besondere an dem Label / der aktuellen Kollektion und was unterscheidet es von anderen?
 
Es gibt keine einheitliche Kommunikationslinie für Kollektionen. Vielmehr wird ein Patchwork mit Verläufen und Übergängen erzeugt. Zwischen verheißungsvollen Geschichten um Surf – Nostalgien versucht das Unternehmen mit Unterstützung von GestalterInnen, FotografInnen und FilmemacherInnen, neue Konstellationen zusammenzustellen, die während des Produktionsprozesses einer Kollektion mit-einbezogen werden. Eine Kollektion könnte als ein flüchtiges Gefühl definiert werden. Ein Hauch Echtzeit, mit dem Fokus auf beach- lifestyle.
 
Was sind deine drei Lieblingsstücke aus der aktuellen Kollektion?
 
Poleit Basic navy blue, Sunset, Olas,

1

Pic by Erwin Polanc

Auf welche besonderen Erfahrungen und/oder Momente blickst du bei POLEIT zurück?
 
Kleinigkeiten. Eine verkaufte Hose nach London, ein Drehwochende für ein Imagevideo das sich fast wie Urlaub mit Freunden anfühlt.
 
Wo siehst du POLEIT in einem Jahr?
 
Auch im nächsten Jahr versuchen wir uns wieder neu zu erfinden. Die Kollektion wird definitiv an die heurige anschliessen, kann aber dennoch in ihrer Gestaltung von Grund auf verschieden sein, indem neue Impressionen einfliessen werden. Außerdem hoffen wir unser Angebot mit Shirts und anderen Bade- Accessories erweitern zu können. Zuviel möchten wir diesbezüglich aber noch nicht verraten.
 
Zum Schluss erzähl uns vielleicht noch etwas über Wien, der Heimat von POLEIT: Welche Restaurants, Bars, Shops etc. würdest du uns in der Nähe empfehlen?
 
Wen man asiatische Küche mag, können wir das Ramien empfehlen, das Cafe Europa ist ein Klassiker unter den Wiener Bars und zum Shoppen den Comerc Store unmittelbar neben der Mariahilferstraße.

Vielen Dank lieber Alexander und wir wünschen einen erfolgreichen und vor allem sonnigen Sommer!

VillaAmWalde_8820_0003

Pic by Erwin Polanc

 

Poleit_Lookbook_0015 Kopie

Pic by Erwin Polanc

Submit a Comment