Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | December 12, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Best of Labels – unsere 50 meistgesuchten Marken!

Best of Labels – unsere 50 meistgesuchten Marken!

Lieblings-Label suchen & passendes Geschäft finden: Das Prinzip von TheLabelFinder sollte mittlerweile allen bekannt sein.

Doch was suchen die ganzen Leute jeden Tag? Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt und für euch eine Liste der am häufigsten auf TheLabelFinder gesuchten Labels erstellt.

Für die Listung wurden insgesamt 18.684 Labels, verteilt auf 16 Domains in 9 verschiedenen Sprachen durchforstet und die Suchergebnisse unserer Medienpartner VOGUE, GQ, GLAMOUR, STYLE.DE, DIVA, InStyle, MensHealth, LES MADS, miss, STYLEBOOK und FACES miteinbezogen. In die Wertung fällt jedes Label, das zwischen Januar und Anfang Juni diesen Jahres über TheLabelFinder gesucht wurde.

Alles zusammen führte schlussendlich zu unserer Top 50 der meistgesuchten Labels.

Wir stellen Euch dabei die aktuellen Top Ten vor – und ein paar ausgewählte Aufsteiger, Einsteiger und Favoriten unserer Label-Hitparade.

 

1. MICHAEL KORS
Bildschirmfoto 2014-06-02 um 15.51.32

MICHAEL KORS und seine Diffusion-Linien MICHAEL und KORS sind die absoluten Gewinner.

Kein Wunder – alleine im europäischen Markt hat das US-amerikanische Lifestyle-Label im vergangenen Jahr die Gewinne um 125 % erhöhen können. Bis Ende 2015 soll daher das europäische Filial-Netz ausgebaut werden und wir können uns über 50 neue MICHAEL KORS-Stores freuen. Besonders beliebt sind dabei Handtaschen, Schmuck, Brillen und Uhren – der durchschlagende Erfolg scheint Kors’ Maxime vom ‘erschwinglichen Luxus’ Recht zu geben…

2. CONVERSEconverse

Die Nummer 2 blickt auf eine mehr als 100 jährige Markengeschichte zurück. Gegründet 1908 konnte CONVERSE bereits 9 Jahre später mit dem All Star Canvas-Sneaker einen absoluten Klassiker landen – noch heute, fast 100 Jahre später, ist er ein Verkaufsschlager und von den Straßen dieser Welt nicht wegzudenken.

3. MONCLER

moncler

Ursprünglich aus Frankreich, hat sich die mittlerweile in Italien ansässige Marke MONCLER vom 1952 gegründeten Daunenjacken-Produzenten zu einem Global Player der luxuriösen Sportswear gemausert. Zahlreiche Kooperationen mit Design-Stars wie Thom Browne, Mary Katrantzou oder Giambatista Valli sowie Allround-Talent Pharrell Williams und ein erweitertes Produkt-Portfolio inklusive Schuhen, Kinderkleidung, Accessoires und Brillen pushen die Traditions-Marke auf unseren dritten Platz.

4. DESIGUAL

desigual

Desigual kommt einem zunächst sehr spanisch vor – tatsächlich wurde die in Barcelona ansässige Marke aber 1984 von einem Schweizer gegründet: Thomas Meyer wollte eine Marke erschaffen, die Optimismus und Toleranz, vor allem aber Spaß zum Ausdruck bringt.

5. DR. MARTENS

drmartens

Tatsächlich wurden Doc Martens von einem Arzt entwickelt: Dr. Klaus Märtens entwarf den Kultschuh wenige Wochen nach dem Zweiten Weltkrieg als Sicherheitsstiefel. Nach Lizenzübernahme durch den britischen Traditionsbetrieb R. Griggs & Co erreichten die ursprünglichen Arbeiterschuhe ab Mitte der 1960er Jahre Kultstatus dank ihrer Verbindung zu zahlreichen Jugend- und Subkulturen, vom Skins zu Punks. Bis heute setzen Doc Martens ein Statement und sind mittlerweile ein Klassiker.

6. SUPERDRY.

superdry

Kyokudo kansou shinasai – das ist das in Japanisch gehaltene Motto 1985 der im englischen Cheltenham gegründeten Marke Superdry. Wörtlich übersetzt bedeutet es: “Bitte besonders trocken halten”. Lässige Streetwear für Damen, Herren und Kinder im Vintage Look mit japanischen Einflüssen – das reicht für Platz 6.

7. DSQUARED2

DEAN-AND-DAN-CATEN_OFFICIAL-PORTRAIT_SHOT-BY-NATHALIE-AREFIEVA_DAN-ON-LEFT-AND-DEAN-ON-RIGHT-1-643x300

Bereits 1983 gründeten die kanadischen Zwillinge Dean und Dan Caten ihr erstes Label. Nach Stationen bei PORTS 1961 und VERSACE landeten beide dann Anfang der 1990er Jahre bei DIESEL, wo sie mit Hilfe des Eigentümers Renzo Russo dann 1994 DSQUARED2 gründeten. Ursprünglich eine reine Herrenlinie, hat sich das Label mit Sitz in Mailand dank weiterer Kollektionen für Damen und Kinder, Brillen und Parfums zu einer Lifestyle-Marke internationalen Rangs entwickelt.

8. STONE ISLAND

Der Italiener Massimo Osti gilt dank seiner Innovationen im Bereich der Textilinnovationen als Visionär. 1982 gründete Osti  STONE ISLAND ursprünglich als Zweitlinie seines Labels C.P. COMPANY. Mittlerweile steht STONE ISLAND auf eigenen Füssen und gilt als einer der einflussreichsten und innovativsten Streetweer-Linien überhaupt – klares, funktionales Design, neuartige Materialien und hochwertige Verarbeitung zeichnen die Kollektion von STONE ISLAND aus.

9. POLO RALPH LAUREN

ralph

Das kleine Emblem mit Reiter und Pferd, Pullover, Hemden und Polo-Shirts in allen Farben des Regenbogens, die Kostüme der 1974er Verfilmung von ‘The Great Gatsby’ mit Robert Redford und Mia Farrow, die Werbekampagnen der 1980er von Bruce Weber – aber auch luxuriöse Leder-Accessoires, Möbel und Einrichtungsgegenstände im legen Ostküsten-Stil, elegante Abendgarderobe, Herrenkonfektion à la Savile Row: Wohl wenige Marken wecken so viele Assoziationen wie das 1967 gegründete Lifestyle-Imperium Polo Ralph Lauren.

Mit mittlerweile 15 unterschiedlichen Linien für fast alle Produktkategorien bietet Ralph Lauren die stilvolle Rundum-Versorgung und erreicht Platz 9 bei unseren Besuchern.

10. NEW BALANCE

new balance

Seit 1938 produziert New Balance aus Boston Sneakers – auch heute noch wird ein Großteil der Schuhe in den USA und in Großbritannien hergestellt. Unter den mit Nummern versehenen Klassikern befindet sich unter anderem auch der erste ‘moderne’ Laufschuh mit Riffelsohle, der 1960 entstandene Trackster. Das 1906 gegründete Unternehmen stellt bis heute einige der innovativsten Sneakers her – und schafft unter unseren Besuchern Platz 10.

11. GIVENCHY
12. CHRISTIAN LOUBOUTIN
13. TIMBERLAND

1

Mit der Gründung der Abington Shoe Company im Jahre 1952 nahm die Erfolgsgeschichte seinen Lauf und setzte 1973 mit dem ersten wasserdichten Stiefel seiner Art einen Meilenstein: Premium-Nubukleder, dicke Profilsohlen aus Gummi und individuelle Handwerkskunst machten den berühmten „Yellow Boot“ zum Klassiker. Ursprünglich für den hart arbeitenden Neuengländer entworfen, ohne jegliche Ambition ein Modeobjekt zu entwickeln, schaffte es der Yellow Boot raus aus der Arbeitswelt und wurde zu einem modischen Hingucker mit Fans auf der ganzen Welt. Die Schuhe und Bekleidung von Timberland setzen aber nicht nur auf Aussehen, sondern bieten Schutz und Komfort – immer und überall. Viele gute Gründe für die Nummer 13 unserer Hitparade.

14. CHEAP MONDAY
15. NIKE
16. ADIDAS
17. CÉLINE
18. ACNE STUDIOS
19. MARC BY MARC JACOBS
20. BALENCIAGA

1

Cristóbal Balenciaga ist sicherlich nicht so vielen geläufig wie seine Zeitgenossen Coco Chanel oder Christian Dior. Trotzdem oder gerade deswegen zählt das 1937 gegründete Unternehmen auch fast 80 Jahre später heute zu den absoluten Top-Labels. Nach der erfolgreichen Verjüngung durch Nicholas Ghesquière ist seit Winter 2012 der New Yorker Shooting Star Alexander Wang verantwortlich. Ist das der Grund für den Aufstieg Balenciagas um 24 Plätze gegenüber 2013 in unser Top 50?

21. VANS

22. PRADA

23. G-STAR RAW

24. PARAJUMPERS

25. LIEBESKIND BERLIN

26. WOOLRICH

27. ISABEL MARANT

28. HUNTER

29. HERSCHEL SUPPLY CO.

1 Kopie

Auch Herschel Supply Co. ist ein absoluter Aufsteiger: Das Label mit seinen Rucksäcken, Laptop-Taschen und iPad-Hüllen existiert erst seit 2009. Gegründet im kanadischen Vancouver durch die Brüder Jamie und Lyndon Cormack beruht der Name auf dem kanadischen Ort, in dem sich ihr schottischer Ur-Ur-Urgroßvater Anfang des 20. Jahrhunderts niederliess. Trotzdem erreichte es Platz 29 – im Vorjahr reichte es nur für Platz 140!

30. CARHARTT WIP

31. FJÄLLRÄVEN

1

Schon seit der Gründung des schwedischen Labels Fjällräven vor über 50 Jahren steht es im Vordergrund die Natur hautnah erlebbar zu machen – und das trotz Bekleidung und Ausrüstung. Die Idee des Labels entstand, weil der damals 14-jährige Åke Nordin von seiner Bergtour zurückkam und mit seinem Rucksack so gar nicht zufrieden war – das war die Geburtsstunde eines Rucksackes mit innovativem Rahmen, um großes Gewicht auf dem Rücken besser und gleichmäßiger zu verteilen. Die Ideen und Visionen waren jedoch größer und wurden auf Bekleidung und weiteres Equipment ausgeweitet. Mittlerweile werden die innovativen und funktionalen Produkte von Fjällräven in über 20 Ländern verkauft und auch von unseren Usern häufig gesucht – Fjällräven ist im Vergleich zum Vorjahr auf unserer Top-50-Liste weit nach oben geklettert und auf dem 31. Platz angekommen.

32. UGG AUSTRALIA
33. RAY-BAN
34. TOMMY HILFIGER
35. SAINT LAURENT
36. KENZO
37. CANADA GOOSE
38. OBEY
39. ARMANI JEANS
40. SCOTCH & SODA
41. RIMOWA
42. NAPAPIJRI
43. TOD’S
44. ADIDAS ORIGINALS
45. BELSTAFF
46. BARBOUR LIFESTYLE
47. FREITAG
48. BURBERRY LONDON
49. CHANEL

chanel

Chanel wurde 1913 mit der Eröffnung der Boutique Chanel Modes von Coco Chanel gegründet. Entgegen der damaligen Damenmode setzte Chanel auf schlichte androgyne Schnitte mit weichen und fließenden Stoffen und tiefsitzender Taille, womit es die Luxusmarke 1916 mit ihrer ersten Couture-Kollektion in die Vogue schaffte – mittlerweile davon absolut nicht mehr wegzudenken. Chanel gehört heute zu den international größten und wichtigsten Unternehmen der Mode- und Kosmetikbranche und ist auch auf unserer Top-List um einige Plätze nach oben gewandert. Grund dafür könnte die innovative Prêt-à-Porter-Schau, die Lagerfeld für Chanel im März diesen Jahres inszenierte, sein.  Schauplatz für seine Winterkollektion 2014/2015 war ein luxuriöser Supermarkt – selbst für Lagerfeld, der für seine außergewöhnlichen Inszenierungen bekannt ist, eine Überraschung. Fakt ist, die Schau fand besonderes Gefallen bei vielen Journalisten und Bloggern und führte sogar dazu, dass einige von ihnen davon abgehalten werden mussten die Regale leer zu räumen, da sie die Chance für einen Monatseinkauf witterten – so lecker und einladend ist Chanel, einer unserer Überflieger.

50. MAISON SCOTCH

Submit a Comment