Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 21, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

PARIS FASHION WEEK – La Grande Finale

YVES SAINT LAURENT

This Monday, Stefano Pilati showed his last collection for Yves Saint Laurent (he will be succeeded by Hedi Slimane).The mood was dark as it behooves a declining era: A lot of black, strongly cutted blazers, chain armour dresses – the only floral element are calla lilies, mourning flowers, that appear as recurring element within the prints, jewelry and cuts.

Am Montag zeigte Stefano Pilati in Paris seine letzte Kollektion für Yves Saint Laurent (nach ihm kommt Hedi Slimane). Und wie es sich für eine zu Ende gehende Ära gehört, ist die Stimmung düster: Viel Schwarz, akzentuiert geschnittene Blazer, Kettenhemdkleider – das einzige florale Element ist die Calla-Lilie, eine Trauerblume, die als wiederkehrendes Motiv in den Prints, als Schmuck und in den Schnitten zu erkennen ist.

VALENTINO

Actually, when it comes to fashion, I am not a big fan of folklore – but I love what Maria Grazia Chiuri and Pier Paolo Picciolo presented this Tuesday in Paris. The ethno reminiscences were ubiquitous but unobstrusive at the same time. The high necklines and long sleeves suggest some kind of strictness – nevertheless, taken as a whole the collection is wonderfully volatile. Typically Valentino!


In Sachen Mode bin ich eigentlich kein großer Fan von Folklore – aber das, was Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Picciolo am Dienstag in Paris präsentierten, liebe ich. Die Ethno-Anleihen sind zwar allgegenwärtig, aber immer dezent. Die hochgeschlossenen Ausschnitte und langen Ärmel vermitteln zwar mitunter eine gewisse Strenge, dennoch ist die Kollektion insgesamt wunderbar leicht, beinahe ätherisch. Typisch Valentino eben.

PACO RABANNE

After his brilliant debut for the French heritage brand last summer Manosh Arora’s first fall/winter collection for Paco Rabanne is utterly convincing. Instead of getting lost in exorbitant eccentricity he focuses on well-tended understatement: The fashion is extremly wearable.

Nach seinem fulminanten Debüt für das französische Traditionslabel im Sommer, überzeugt nun auch die erste Herbst/Winter-Kollektion von Manish Arora. Statt sich in überzogener Exzentrik zu verlieren, setzt er auf gepflegtes Understatement: Die Mode ist extrem tragbar.

LOUIS VUITTON

What a show! Marc Jacobs let a historical steam locomotive drive into the Louvre’s inner yard to present his forthcoming fall/winter collection for Louis Vuitton. Peu à peu the models deboarded the train, each accompanied by a page boy who carried at least three pieces of luggage. Perfect – like that they weren’t just able to show the clothes but also the complete luggage collection.

Was für eine Show! Marc Jacobs ließ eine historische Dampflokomotive in den Innenhof des Louvre einfahren, um seine kommende Herbst/Winter-Kollektion für Louis Vuitton zu präsentieren. Aus dem Zug stiegen dann peu à peu die Models, jeweils begleitet von Pagen, die das Gepäck der Damen zu tragen hatten. Perfekt, so konnte das Modehaus nicht nur die Kleidung, sondern gleich auch die komplette Taschenkollektion über den Laufsteg schicken.

Submit a Comment