Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | December 11, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

BOOKS: “BALENCIAGA, VENET, GIVENCHY”

Ein Buch für Liebhaber und Kenner! Dieses Buch ist zum einen das ideale Geschenk für modeinteressierte Menschen. Klein, aber im Hardcover-Einband und zusätzlich in einen  Schuber verpackt, ist „Balenciaga, Venet, Givenchy“ ein Bildband en miniature, der zum Schwelgen in Details einlädt. Im Untertitel heißt das Buch übrigens „Grands Traditions of French Couture“ – und auch wenn jetzt jemand einwenden möchte, dass Cristobál Balenciaga Spanier war, dem sei gesagt: stimmt! – aber sein Modehaus gründete er in Paris, wo es bis heute betrieben wird. Jedem der drei Designer ist ein kleiner Einleitungstext gewidmet, auf den zahlreiche Fotografien und Illustrationen folgen. Das Besondere hierbei ist, das Abbildungen der Kleider und historische Aufnahmen gemischt werden und zum Teil nur Details der Kleidung beleuchtet werden. Interessant ist vor allem der Teil über Philippe Venet, der nur echten Modekennern ein Begriff sein dürfte; Venet war zur gleichen Zeit, wie die beiden anderen Herren in der Mode tätig, heutzutage wird unter seinem Namen allerdings keine Mode mehr verkauft.

Redakteurin des Buches ist Christiane de Nicolay-Mazery. Das Buch ist von englischer Sprache bei Flammarion erschienen.

For fashion connoisseurs! This book makes the ideal present for any dedicated fashionista. Though small in size it comes as a hardcover plus slipcase and is a picture book to feast on. The subtitle goes “Grands Traditions of French Couture” and if you’re about to say that Mr. Cristobál Balenciaga was Spanish and started his career in Spain – well, that’s correct, but eventually Balenciaga went to Paris and stayed…

The book is devided in three sections, each starts with a short description of one of the designers followed by numerous illustrations and photographs of which the latter show lots of details, you’d normally not be able to see in a picture. Most interesting however is to discover the work of Philippe Venet whose name may only sound familiar to real fashion pros.

The book by editor Christiane de Nicolay-Mazery is published by Flammarion and comes with English text.

Submit a Comment