Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | December 11, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

RUNWAY: FASHION FROM ETHOPIA IN MUNICH

Laufstegpräsentation mit Designermode aus Äthiopien in München. Ein wahrhaft internationales Mode-Cross-Over: Der in London lebende, deutsche Designer Markus Lupfer hatte Mode von äthiopischen Designer kuratiert, die letztes Wochenende in München in Kooperation des Goethe Instituts mit der deutschen Vogue und Asos präsentiert wurden. Bei der „Renaissance Modenschau II“ zeigten die fünf Modemacher Adila Ismail, Mahlet Afework, Osman Mohammed, Sewasew Hailu und Yamerote Mengistu ihre eigens angefertigten Kreationen auf dem Laufsteg – vorgeführt (unter anderem) von Model Luca Gajdus. Aber die äthiopische Mode ist nicht nur zum Anschauen gedacht – einige der vorgestellten Entwürfe wird es demnächst auch im „Green Room“ des Online-Kaufhauses Asos zu kaufen geben!

Mehr über die Designer kann man auf der Seite des Goethe Institus nachlesen.

Ethiopian fashion on the catwalk in Munich. An international fashion joint venture: for “Renaissance II” the London-based German designer Markus Lupfer curated fashion by the five Ethiopian designers Adila Ismail, Mahlet Afework, Osman Mohammed, Sewasew Hailu and Yamerote Mengistu. The five designers presented their designs on the catwalk in Munich and German model Luca Gajdus opened the fashion show which was initiated by Goethe Institut, German Vogue and the online department store Asos where some of the pieces shown will also be part of the “green room” selection any time soon.

Submit a Comment