Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | September 21, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

NEWS: LADY GAGA’S COLUMN FOR V MAG

Lady Gaga als Kolumnistin im V Magazine.

Für die aktuelle Ausgabe des US-amerikanischen V Magazines hat Lady Gaga eine zweiseitige Erörterung zum Thema Originalität und das Zitieren in der Kunst verfasst. In dem Text vergleicht sie sich selbst mit einer Bibliothekarin, die eine ordentliche Portion Kunst- und Kostümgeschichte verinnerlicht habe, denn nur, führt sie an, könnte man die Sprache der Mode, Kunst und Pop-Kultur verstehen. Sie selbst habe ein ausgiebiges Studium durch Bücher, Magazine etc. betrieben – ergo könne sie fast jede Silhouette oder Stickerei dem jeweiligen Designer zuordnen, der diese entworfen habe – sowie den französischen Künstler nennen, von dem der Designer die Idee gestohlen hatte; on top könne sie alle Designer aufzählen, die die Idee des ersten Designers  wiederum re-interpretiert hätten. Aber das Sich-Bedienen bei anderen sie nicht schlimm, führt Lady Gaga aus – schon Picasso habe gesagt hat, dass „gute Künstler kopieren, großartige Künstler stehlen“, und: Kunst erzeuge neue Kunst. Wer den ganzen gaga-esquen Text in dem auch von Mondrian und Yves Saint Laurent, Marilyn Monroe und Madonna die Rede ist, lesen will, kann ihn auf der Seite des New York Magazine herunterladen.

Gefunden via New York Magazine

Lady Gaga’s column in V Magazine.

For the current issue of US-based V Magazine, Lady Gaga wrote a two-sided text about the importance of being able to speak the language of fashion, art and pop culture, which “requires a tremendous of studying”. Lady Gaga herself studied properly (of course!) and is thus able to look at a “hemline, silhouette, beadwork or heel architecture and tell you very precisely who designed it first”. On top she’s even able to tell the French artist the designer stole the idea from plus naming all designers who then re-interpreted the idea once more. Lady Gaga also talks about the theory that “art gives birth to new art” and that Picasso once said that “a good artist copies, a great artist steals”. She goes on talking about Mondrian and Yves Saint Laurent, mentions Marilyn Monroe and Madonna. If you’d like to read the full text – you can download the article as a PDF on the website of New York Magazine.

via New York Magazine

Submit a Comment