Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 25, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

PARIS: GIVENCHY FALL/WINTER 2011/12

Givenchy Herbst/Winter Kollektion 2011/12 in Paris vorgestellt. Die Kollektion des Designer Riccardo Tisci für das französische Modehaus Givenchy ist sicherlich eine, die Kritiker wie Kunden spaltet, denn sie ist mutig aber speziell: Der Designer schickte seine Models mit dunkelumrandeten Brillen auf den Laufsteg, mit Hüten, die aussahen wie eine Mischung aus Baseball-Kappe, Reiterhelm und Catwoman-Kopfbedckung, mit Pullovern und Sweatshirts mit Panthermotiv oder Bomberjacken mit allover-Blumenprint. Und mit kurzen Röcken, in Samt oder transparent oder beides kombiniert. Bettie Page und Amanda Lear wurden als Quellen der Inspiration genannt. Im realen Leben kann man sich den Look allerdings eher an japanischen Schulmädchen in ihrer Freizeit vorstellen…

Givenchy Fall/Winter Kollektion 2011/12 presented in Paris. Riccardo Tisci’s collection for French fashion house Givenchy divides the minds of critics and probably customers, too. Inspired by Bettie Page and Amanda Lear the collection is a dark, strange vision: the models walked the runway down with glasses with furry frames, hats which looked like a mix of horse riding helmets, a baseball caps and catwoman’s suit, sweatshirts with printed and embellished panthers or bomber jackets with an all-over flower print. Velvety or transparent skirts (even both at the same time, worn as layers) added a school-girl touch. You could easily imagine a Japanese schoolgirl wearing the stuff…

Submit a Comment