Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | December 11, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

NEW YORK: MARC JACOBS F/W 2011/12

15.01.2011

Marc Jacobs hat seine Herbst/Winter Kollektion 2011/12 im Rahmen der New York Fashion Week präsentiert. Einmal mehr bewies der 48-jährige Marc Jacobs, dass er es beherrscht, sich Zitaten der Kostümgeschichte zu bedienen und diese zu einem eigenen Stil zu verbinden. Dieses Mal gab es ein Rüschen-Blusen im „Edwardian-Style“, dazu Jacken mit rund geschnittene Schultern, die an alte Balenciaga-Entwürfe erinnerten und taillierte Kostüme mit wadenlagen Röcken, die eher die 1940er in Erinnerung riefen. Das Ganze wurde mit schimmernden Stoffen und Latex-Elementen, Berets von Stephen Jones und Allover-Polkadots kombiniert, die Hilary Alexander in ihrem Review auf TheTelegraphy.co.uk als „schrulligen Fingerzeig zur klaren und couture-artigen Schneiderkunst“ beschreibt.

Marc Jacobs Fall/Winter collection 2011/12 presented in New York. The 48 year old New Yorker once more showed that he knows how to pick up elements of fashion history and combine them in his very own way. This time on one hand there were Edwardian-style, ruffled blouses to be spotted, tailored costumes with calf-length skirts (rather 40’s style) and jackets with round shoulders which looked like quotes of old  Balenciaga jackets and berets by Stephen Jones. To add a contemporary touch Marc Jacobs used latex and shimmering fabrics and on top all-over polka dot patterns which Hilary Alexander calls in her Review on TheTelegraph.co.uk ” the whimsical note to this exercise in crisp, couture-like tailoring”.

Submit a Comment