Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | September 23, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

MILAN: GUCCI SHOW FALL/WINTER 2011/12

23.02.2011

Gucci Herbst/Winter 2011/12 Kollektion auf der Modewoche in Mailand präsentiert. Designerin Frida Giannini zelebrierte wie immer (aber vielleicht noch mehr als sonst) Luxus auf dem Laufsteg, denn die Gucci-Kollektion für kommenden Herbst/Winter-Saison zeigte Pelz en masse. Abgesehen davon war der Look inspiriert von alten Fotografien von Anjelica Houston. Dementsprechend gab es Siebziger-Jahre-Flair-trifft-toughe-Eleganz zu sehen: Die Models trugen Fedoras auf dem Kopf, strenge, hochgeschlossene, taillierte Mäntel und Lederstiefel. Für den etwas beschwingteren Part zeigte Giannini hochgeschlitzte und semi-transparente Chiffonroben. Letztere waren inspiriert von Florence Welch, Sängerin der Band Florence And The Maschine, die in ihren Videos gerne in flatternden Kleidern in Erscheinung trifft. Giannini meinte, sie könne sich die charismatische Sängerin gut in ihren Entwürfen auf der Bühne vorstellen. Das kann die Sängerin sich sicherlich auch…

P.S.: Die Marke Gucci feiert dieses Jahr sein 90-jähriges Bestehen!

Gucci Fall/Winter Collection 2011/12 presented in Milan. Gucci turns 90 this year and designer Frida Giannini celebrated the decadal birthday by showing an über-luxurious collection with fur all over the place. Beside that the collection’s look was both austere and feminine: Giannini was inspired by old photographs of Anjelica Houston and the singer Florence Welch of Florence And The Maschine at the same time. The result? Waisted coats, leather boots and fedoras as well as sliced, semi-transparent chiffon dresses. Tough and sexy and thus very Gucci-esque.

Submit a Comment