Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | June 27, 2017

Scroll to top

Top

One Comment

NOW OPEN: ACHTEINHALB IN BERLIN

ENGLISH VERSION BELOW

Letzte Woche gab es an dieser Stelle den Hinweis für die feierliche Eröffnung des neuen Shops namens 8 1/2 in Berlin. Und heute gibt es Ein- und Ausblicke: Ganz unten im Post ein paar Bilder von der Eröffnung via iHeartBerlin aber zuvor 5 Fragen und Antworten von Raik Hölzel, seines Zeichens Head of Communication des 8 1/2 Shops. Los geht’s…

RAIK HÖLZEL by TOBIAS SCHULT ©

Name: Raik Hölzel

Beruf: Head of Communication 8 ½ und Betreiber von Kitty-Yo Records

Wohnort: Berlin-Karolinenhof

YAY POSTED!: Bisher gab es den Shop 8 1/2, passend zum Namen, nur als temporären Shop, jetzt aber auch an einem festen Standort in der Kollwitzstrasse 42 in Berlin-Mitte – warum der Konzeptwechsel?

Raik Hözel: Der Konzeptwechsel ist bei genauer Betrachtung gar nicht so groß: Der rote Faden, die stetige Veränderung, wird ohnehin permanent weitergesponnen. Eine der Künstlerinnen, die ihre Arbeiten demnächst bei uns zeigen wird, fasste es so zusammen: less pop-up space – more pop-up content.

YP!: Was hat den Ausschlag für den Standort für den neuen, festen Shop gegeben?

RH: Zum einen der Reiz, mit einem längerfristigen Standort ein komplett anderes Sortiment zusammenzustellen und anbieten zu können. Außerdem unseren Labels, Designern, kooperierenden Firmen eine bessere Möglichkeit zu bieten, gemeinschaftliche Aktionen, Künstler-, Kollektions- Produktpräsentationen längerfristig im Voraus konzipieren zu können. Und nicht zuletzt der Start unserer Agentur Achteinhalb gemeinsam mit unserem Partner Optimal Media Production, mit dem wir unsere langjährigen Erfahrungen, Ideen, Visionen bündeln um ein wirklich neues Dienstleistungskonzept anzubieten.

YP!: Für alle, die noch nicht vorbeigeschaut haben – was bietet der neue Shop?

RH: Wir werden Mode von außergewöhnlichen und herausragenden Berliner Designern wie John de Maya, Esther Perbandt, Kilian Kerner, Clarissa Labin, juliaandben, Liebig, Michalsky, Ansoho, Paula Immich u.a. präsentieren. Außerdem wird es ausgewählte Schallplatten und CDs geben. Zweite Säule sind Bücher und Bildbände von Fotografie, Kunst, Design bis Architektur. Und natürlich wieder Kunst und Aktionen in und außerhalb des Stores sowie jede Menge Live-Musik von DJs und Bands.

YP!: Wer ist Dein persönlicher Lieblingsdesigner?

RH: So eine Frage beantwortet man ja eigentlich nicht, da jeder einzelne Designer mehr als seine Berechtigung hat, bei uns im Store vertreten zu sein. Aber ich als Mann habe es zum einen etwas leichter und außerdem beantworte ich die Frage von der zwischenmenschlichen Seite her: sehr gern mag ich Stefan Dietzelt (Director’s Cut), uns verbindet eine wirklich lange Zusammenarbeit – mit Stefan bzw. seinem damaligen Label Eisdieler haben wir vor über 10 Jahren bereits eine Koop gemacht. Und unterhaltsamere Email-Konversationen als mit den Herren von John de Maya sind kaum vorstellbar.

YP!: Welches Label hast Du vor kurzem neu entdeckt?

RH: Esther Perbandt. Wenn ich Frau wäre, wären nicht nur ihre Taschen ein muss für mich.

YP!: Hast Du einen Lieblingsshop, wenn Du mal auf Reisen bist?

RH: Puh, wann war ich das letzte Mal auf Reisen? Ach doch, letzte Woche war ich in Kreuzberg. Mein Tipp: der nagelneue Voo Concept Store, der wirklich schön geworden ist.

YP!: Und ein Tipp im Umkreis von 8 1/2 für alle, die sich in der Gegend nicht auskennen?

RH: Ganz klar die Meierei im selben Haus. Abgesehen davon, dass der Schinken dort delicious ist, sind das die liebenswertesten Nachbarn, die man sich nur wünschen kann.

Danke!

ENGLISH VERSION

Kollwitzstrasse in Berlin-Mitte is now home to a new concept store called 8 1/2. Well, actually the store isn’t new only its permanent address – 8 1/2 used to be a wandering pop-up shop (yes, for 8 1/2 weeks at a time). Last week the shop celebrated its grand opening. Time to take a closer look: Yay Posted asked the shop’s Head of Communication 5 questions about how come and what to find at 8 1/2..so please read below.

P.S.: And for those who missed the opening last week: there’s some pics (via iHeartBerlin) of the evening’s stylish crowd at the end of the post. Just click on “weiter”…

Name: Raik Hölzel

Profession: Head of Communication 8 ½ and owner of Kitty-Yo Records

Hometown: Berlin-Karolinenhof


YAY POSTED!: The store 8 1/2 used to be a temporary store but has now become a permanent one – why has the concept been changed?

Raik Hölzel: The change of concept actually is not such a big deal: the common thread is still being spun. An artist whose work we will showcase soon put it like this: less pop-up space – more pop-up content.

YP!: What led to finalize the decision to open a permanent store?

RH: On one hand the excitement of being able to select and offer a whole new range within a permanent store. Additionally being able to offer our labels, designers and cooperating brands better options for joint ventures, artist’s, collection and product presentations. And last not least the launch of our eponymous agency Achteinhalb, in cooperation with our partner Optimal Media Production with whom we strive to pool our longtime experience, ideas and visions to offer a whole new concept of services.

YP!: For those who didn’t pop by, yet – what does 8 ½ offer?

RH: We are presenting fashion by extraordinary and outstanding designers such as John de Maya, Esther Perbandt, Kilian Kerner, Clarissa Labin, Juliaandben, Liebig, Michalsky, Ansoho, Paula Immich and many more. Besides we have special editions of selected vinyls and CDs. Second mainstay are books and photography, art, design to architecture coffee-table books. And of course there will be happenings within and outside the store plus live music by Djs and live acts.

Who is your favorite designer right now?

RH: A question like this shouldn’t be answered, because every single designer is more than qualified to be stocked in our store. But for me, as a male, it is a little easier and I will answer this question on a personal level: I really like Stefan Dietzelt (Director´s Cut). We are united by a long-term work relation when – we already did a cooperation between my record label Kitty-Yo and his fashion label at that time, Eisdieler, 10 years ago. And it is hard to imagine having email conversations more entertaining than those with John de Maya.

YP!: Which label did you discover recently?

RH: Esther Perbandt. If I was a woman, not only her bags would be a must for me.

YP!: Beyond Berlin: What’s your favorite store when traveling?

RH: Whew, when did I travel lately? Well, to Kreuzberg last week, so my tip is: Voo the brand new concept store which turned out really nice, too.

YP!: And a tip for some leisure time in the vicinity of 8 1/2?

RH: Of couse „Meirerei“ located in the same building. Besides the fact their ham is delicious they are the most amiable neighbors one could possibly think of.

Thank you!


OPENING PHOTOS VIA IHEARTBERLIN! THANK YOU! (click “WEITER” for MORE)!



Comments

Submit a Comment