Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 18, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Introducing: Trikoton – Record your Garment

ENGLISH VERSION BELOW     Ich trage was Du sagst. Ja, genau, richtig gelesen – dieser Satz kann wahr werden, denn das Label Trikoton macht genau das: Audioaufnahmen in Textiles umwandeln. In Kooperation mit einer thüringischen Strickerei hat das Label Trikoton eine parametrische Webapplikation realisiert. Damit werden aus Frequenzen Strickmuster und am Ende Kleidungsstücke. Klingt recht technisch, sieht aber ziemlich tragbar aus. Im Rahmen der Fashion Week Berlin im vergangenen Juli war das Projekt zu begutachten und zwar mit einer besonderen Kooperation: einem Song der Musikgruppe Hundreds, die Trikoton in einen Schal verwandelt hatte – zu kaufen gibt es aber auch Sweatshirts und Pullunder, Leggings oder Stulpen. Für alle die das Lieblingszitat immer dabei haben oder diejenigen, die ihre Botschaften nur an eine auserwählte Klientel, kryptisch verschlüsselt, senden wollen. Hinter dem Projekt steckt ein interdisziplinäres Quartett mit Magdalena Kohler, aus dem Bereich für das Modedesign, Hanna Wiesener, ihres Zeichens Produktdesignerin, sowie Hannes Nützmann, der Spezialist im Bereich Interaktive Medien sowie Achim Amman der für Businessfragen verantwortlich ist.

Während der Musikmesse popkomm, die am 8.September auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhofs startet, wird Trikoton mit einem eigenen Stand vertreten sein – und ihre Aufnahme-Box ist natürlich mit dabei. Und wer weiß, welcher Song bald als Strickversion zu haben sein wird…die Hundreds-Kooperation wird hier jedenfalls auch noch einmal zu sehen sein!

Für alle, die selbst und sofort loslegen möchten, so geht’s: Auf der Trikoton-Webseite ein Modell der Wahl anklicken, die Farbe und Größe festlegen und eine Audioaufnahme erstellen. Und dann lautlos, aber modisch durch den Herbst wandeln…

ENGLISH VERSION     Printing your message on a T-shirt is one way to wear what you mean to speak, but there’s a way to spread the news a little more subtle: Berlin-based label Trikoton transforms audio files into knitting codes and thus makes your message a textile pattern. The label by Magdalena Kohler (fashion design), Hanna Wiesener (Product design), Hannes Nützmann (Interactive Media) and Achim Amman (Business Administration) is more than just a fashion collective, but a interdisciplinary project seeking to explore new ways of designing and production.

And in case you feel like transforming the poem of your choice, your voice or self-created sound into a sweater, it’s easy: go to Trikoton‘s website, choose style, size and color, record your message and get your personal garment delivered. (All items are made in Thuringia, Germany by the way.)

In case you are planning on visiting music fair popkomm in Berlin which starts on September 8th you’ll could catch up with Trikoton and their recorder. The label is presenting themselves and their special edition which was previously introduced during Berlin Fashion Week in July: a scarf with a pattern based on a song by music group Hundreds…and it’s probably just a question of time until the next music vs. fashion collaboration by Trikoton will be launched…


Submit a Comment