Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | June 26, 2017

Scroll to top

Top

One Comment

Opening: BerliNordik – Bright Green Design

ENGLISH VERSION BELOW

Diese Woche gibt es in Sachen Design viel zu sehen in Berlin – heute abend eröffnet die BerliNordik-Ausstellung mit dem Motto „Bright Green Design“. Zu sehen gibt es, wie der Name schon sagt, Gestaltung mit grünem Gewissen. Mit dabei ist auch das Design-Duo schmidttakahshi, das sich während der letzten Fashion Week Berlin erstmal offiziell vorgestellt hat.

Die beiden Designerinnen, Eugenie Schmidt und Mariko Takahashi, die sich während ihres Studiums an der Kunsthochschule Weißensee kennenlernten, präsentieren im Rahmen der Ausstellung in den Räumlichkeiten des IDZ eine Tasche aus ihrer Kollektion “reanimation: Wiederbelebungsmaßnahmen”, bei der sie aus Versatzstücken gebrauchter Kleidungstücke neue Mode und Accessoires machen.

Die gesamte Kollektion kann man dann ab Freitag auf der Ausstellung der Martin Stam-Preisträger begutachten. Die schmidttakahashi-Mode könnte man als Recycling-Mode bezeichnen, sie kommt aber angenehmerweise ohne Klischees daher, und das on top zeitgenössisch aufgefrischt: Jedes Kleidungsstück hat einen eingenähten Micro-Chip, auf dem die Daten der jeweils benutzen alten Kleidungstücke eingearbeitet sind. Mehr über das Projekt auf der Website von  schmidttakahshi.

Die BerliNordik-Ausstellung, ist vom 9 bis 13. Juni zu sehen.

Die Ausstellung der Martin Stam-Preisträger 2009 eröffnet am 11. und läuft bis zum 27. Juni.

MARIKO TAKAHASHI & EUGENIE SCHMIDT

Berlin and design seem to be this week’s perfect match. There’s not only the DMY (tomorrow…) but also BerliNordik opens tonight with „Bright Green Design.“ And yes, you may expect tos see fresh and sustainable products by young designers. In terms of fashion the Berlin based duo schmidttakahshi is part of the exhibition: Eugenie Schmidt and Mariko Takahashi got to know each other during their studied at Kunsthochschule Berlin Weißensee and launched their very first collection during last season’s Berlin Fashion Week. The collection is all about recycling: the duo collects used garments, cuts them in pieces and creates new pieces by combining different parts. Each garment also gets a micro chip containing all the data of all the pieces’ former life. To learn more about schmidttakahshi ideas, go see their bag called “Jackenfuttertasche” at BerliNordik (which is ongoing until June 13th) or their whole collection at Projektraum 1 at Kunstraum Kreuzberg/Bethanien (the exhibtions opens friday 11th and is ongoing until June 27th!).

BerliNordik
“bright green design”
exhibition opening June 8th at 7 pm
at the IDZ / International Design Center Berlin
Reinhardt Str.52
10117 Berlin
Opening: June 8, 2010, 7 pm, by invitation only
Opening hours: June 9 – 13, 2010 daily, from 12 am – 6 pm

Comments

  1. Ich finde das Label gut. Ich rate den Designer sich beim Aufbau des Labels mit guten Modeagenturen zu verbinden. Um eine selektive Expansion durchzufuehren, ist das sehr hilfreich, gibt gute Tipps und kostet erst dann was, wenn die Orders kommen. Wir haben selber neue Designer im Programm wie z.B. die Berliner Kollektion nix und freuen uns, diese zu unterstuezten (siehe http://www.fashionexperte.ch und http://www.sue-vet.com/news).

Submit a Comment