Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | June 28, 2017

Scroll to top

Top

One Comment

Anya Hindmarch With Ben Eine Collection

Die Anya Hindmarch-Tasche mit dem Aufdruck “I’m Not A Plastic Bag” wurde im Jahr 2007 zur sogenannten It-Bag und an diversen Prominenten-Schultern weltweit gesichtet. Die auffällige Tragetasche enstand damals in Kooperation mit dem Community-Projekt “We Are What We Do“, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit kleinen Dingen Großes zu bewirke – also beispielsweise Plastik zu vermeiden und somit die Uwelt zu entlasten.

Dieses Jahr ist der Partner in Crime der britischen Designerin Anya Hindmarch, der ebenfalls britische Street Art Künstler Ben Eine. Der ist vor allem für seine überdimensionierten Buchstaben auf Rolläden von Londoner Shops bekannt und hat seine Buchstabierkunst nun in einen modischen Zusammenhang gebracht.

Die Kooperations-Kollektion kommt mit vier unterschiedlichen Styles daher, die das beste aus beiden Welten zusammebringen. Das Ergebnis sind praktische Shopper im auffälligen Design und den Eine’schen Lettern, über deren Bedeutung man sich selbst und andere während des Tragen zum Nachdenken anregen kann.


In 2007 British accessory designer Anya Hindmarch launched a bag which read “I’m Not A Plastic Bag“. The shopper was developed in cooperation with the community project “We are What We Do” and was carried by several celebrietes and thus became a must-have item.

Meanwhile Anya Hindmarch has found a new partner in crime: Ben Eine. The London based street artist is known best for his alphabet lettering on shop shutters. The small collection of Hinmarch/Eine for current spring summer collection combines the best of both worlds: A roomy, simple bag with smart letters giving food for thought.

Comments

Submit a Comment