Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 19, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Now Open: CHIPPS – Serious Eating in Berlin

Anstelle einer modischen News gibt es heute einen kulinarischen Tipp – in eigener Sache: Gestern feierte das neues Restaurant von TheLabelFinder.com-Mitbegründer Heinz Gindullis, besser bekannt als „Cookies“ große Eröffnung. Und daher gibt es hier und an dieser Stelle ein paar Einblicke und Ausblicke…CHIPPS nennt sich das neue Lokal, das in Berlin-Mitte (nahe Hausvogteiplatz und Gedarmenmarkt) liegt, und CHIPPS will seine Gäste – und im Gegensatz zum Namen – täglich mit Frischem und Gesundem versorgen.

Und zwar ab morgen jeden Tag zwischen Frühstück und Dinner. Dabei steht die Individualität der Geschmacksnerven im Fokus, denn bei CHIPPS – heißt es: „Iss’ doch was was du willst“. Aus Basics wie Pasta, Reis oder CHIPPS (Rösti-Talern), frischen Gemüsesorten plus  Sauce oder Dressing darf sich jeder Gast seine Eigen-Kreation zusammenstellen.

Diese wird dann in der offenen Küche frisch zubereitet, und je nach Gusto, als kalter Salat oder warmer Hauptgang serviert. Und auch für Gaumenfreuden und kleine Sünden ist mit Desserts wie Limetten-Mascarpone-Creme mit Ananas natürlich gesorgt.

Tagsüber lockt die Location mit viel Licht – innen und außen. Die Panorama-Scheiben sorgen für viel Licht innen, während man darußen, auf der Terrasse, die momentan von blühenden Kirschbäumchen eingerahmt wird, das Sonnenlicht direkt genießen kann. Abends kommt das klare Raumkonzept zum Tragen und CHIPPS verwandelt sich in eine elegante Dinner-Location.

Gestern Abend durften die zahlreich erschienenen Gäste schon mal von den Gerichten, die Chefkoch Stephan Hentschel für CHIPPS kreiiert hat, kosten. Er und sein Team reichten von Roastbeef über kleine Salat-Gläschen bis zu erwähnten Rösti-Talern, die mit Sour Cream, Babymais und Pilzen gereicht wurden, den ganzen Abend Leckereien an.

Ab morgen um Acht is CHIPPS – Serious Eating dann offiziell eröffnet!

Cookie & Chefkoch Stephan Hentschel

Submit a Comment