Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 19, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Paris Fashion Week – Cacharel

ENGLISH VERSION BELOW – ENGLISCHE VERSION UNTEN

Auch ein bekannter Name ist nicht immer eine Garant dafür, dass es mit einem angestaubten Mode-Haus wieder bergauf geht. Bei Cacharel probierten sich neben Clements Ribeiro auch Eley Kishimoto aus – inzwischen heißt der Kreativ-Häuptling Cédric Charlier. Die Herbst/Winter-Kollektion ist die zweite des Designers, der zuvor unter Anderem bei Michael Kors und sechs Jahre lang für Alber Elbaz bei Lanvin tätig war. Für die Herbst/Winter-Saison setzte der Charlier auf einen feminin-zarten aber strengen Look mit Schulmädchen-Anklang und zeigte schmale Taillengürtel, ausgestellte Röcken und hochgeschlossene Blusen. In Fragen von Mustern und Farben arbeitete Charlier zum einen mit kleinteiligen, abstrakten Muster und zum anderen mit verlaufen wirkenden, großflächigen Prints und Trompe-l’œil-Rüschen – und blieb dabei vorwiegend in einer herbstlich-anmutenden, gedeckten Farbpalette. Damit hat er bewiesen, dass er den Beat des für seine Muster bekannte Hauses versteht – ob seine Mode auch in den Läden Erfolg haben wird, wird sich zeigen.

There’s been a lot of changes at Cacharel lately. The French label tried to re-animate it’s standing with famous designers like Clements Ribeiro and Eley Kishimoto – and by now it is Cédric Charlier’s turn. Spring/Summer 2010 was the designer’s first collection and for fall/winter season he tried to proove that he knows what Cacharel is all about: patterns and preppyness – well, preppyness the french way of course. Charlier who has fomerly worked with Michael Kors and (for six years with Alber Elbaz at) Lanvin focused on skirts with a slight flare and a slim, high waistline and high-neck blouses and yes– prints. Besides trompe l’oeil ruffle-prints, there were small, abstract allover patterns next to blurry oversized prints to be seen.

If he was really the one for Cacharel – time (and sales) will tell.

Submit a Comment