Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 20, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Ausstellung: Delvaux. 180 Years of Belgian Luxury

Es geht weiter im Marathon der Modeausstellungen. Heute ist der Ort namens Antwerpen Schauplatz und der ist schließlich ein bedeutender auf der Landkarte der europäischen Mode. Vor Allem in den vergangenen Jahren ist die Hafenstadt durch die Königliche Hochschule für Künste und deren Abgänger bekannt geworden. Einige blieben dann auch in Antwerpen und wurden international erfolgreich wie Ann Demeulemeester, andere, wie Martin Margiela zog es nach Paris. Doch die aktuelle Ausstellung im MoMu, im Modemuseum in Antwerpen zeigt zur Zeit mehr Tradition als Moderne: 180 years of Belgian luxury nennt sie sich und ist der Marke Delvaux gewidmet.

delvaux

Die steht für feinste Lederwaren und das seit Gründung der belgischen Nation oder besser – seit einem Jahr davor, denn erst anno 1830 erklärte die Nation ihre Unabhängigkeit. Demzufolge ist Delvaux ein Teil belgischen Kulturguts und das Museum zeigt die Geschichte der Marke von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zu dem was Delvaux heute ist: nach wie vor ein Luxus-Label, unter der kreativen Leitung einer ebenfalls belgischen Designerin, die keine Unbekannte ist: Veronique Branquinho.

Pict09-AteliersDelvaux1950LR_tcm10-83981

Kuratiert wurde die Ausstellung mit der Hilfe von Journalistin Hettie Judah, die regelmäßig für Publikationen wie The Financial Times über Design-Themen schreibt.

Pict03-Coquin1950LR_tcm10-83951

Zu sehen gibt es neben Ausstellungsstücken viele Fotos, von der belgischen Königsfamilie, bis zu Aufnahmen vom Herstellungsprozess der Lederwaren.

dswd1946

Und das noch bis zum 21. Februar 2010.

ModeMuseum
Nationalestraat 28
2000 Antwerp
Belgien

Submit a Comment