Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 23, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Introducing: Louise Amstrup

Das nennt man eine internationale Karriere: ihr Studium hat Louise Amstrup in Düsseldorf absolviert, Erfahrungen in der Modewelt hat sie in London gesammelt, unter Anderem bei Alexander McQueen. Und in London ist Amstrup auch mit ihrem Label ansässig. Auf Einladung hin durfte die Modemacherin ihre Kollektion bereits bei der Shanghai Fashion Week zeigen – worauf das Land ihrer eigentlichen Herkunft, Dänemark, schließlich nach Amstrup rief. Und sie kam. Mit ihrer Herbst-Winter-Kollektion 2009/10 eröffnete Amstrup im vergangenen Jahr die Copenhagen Fashion Week und inzwischen hängen jene Entwürfe in den Shops.

Louise Amstrup F/W 2009/10 collection

Louise Amstrup F/W 2009/10 collection

Der Look vereint geradlinige Konstruktionen und eine eckige Schnittführung, beispielsweise mit spitzen Schultern, mit weichen, fließenden Elementen. Surreale, verschwommene Prints treffen auf klare, knallige oder matte, melancholische Nuancen. Inspiriert ist die Kollektion von der Hauptfigur des Films „Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“ („Mad Max – Beyond Thunderdrome“) aus dem Jahr 1985. Das Ergebnis ist ein eigenwilliger, starker Look für die Jetztzeit mit Anleihen aus den Achtzigern.

Louise Amstrup F/W 2009/10 collection

Louise Amstrup F/W 2009/10 collection

Ihre neue Sommerkollektion zeigte Amstrup im Übrigen wieder in London, aber bleibt abzuwarten, wo sie als nächstes auftauchen wird – mit ihrer Mode jedenfalls, darf man sich weltweit gut gekleidet fühlen.

Submit a Comment