Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 22, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Introducing: Boessert/Schorn

Gut, das Label Boessert/Schorn existiert nicht erst seit gestern, sondern ist schon etwas länger Teil des internationalen Modegeschehens, hat aber nach wie vor Insiderstatus! Zeit das Berliner Mode-Duo noch einmal vorzustellen: Wie der Name bereits verrät, stecken hinter dem dem Doppelnamen zwei Designer, oder besser Designerinnen, namentlich: Sonia Boessert und Brigitte Schorn. Kennengelernt haben sich die beiden während ihres Studiums an der Hochschule für Kunst und Design – Burg Giebichenstein, in Halle.

IMG_7635

Die Historie der beiden nimmt ihren Anfang im Jahr 2003, mit der Teilnahme am renommierten Wettbewerb in Hyères. Es folgten weitere Wettbewerbs-teilnahmen, wie beim Beck’s Fashion Award oder beim Karstadt New Generation Award 2008, wo die beiden ihre Kollektion vor internationalem Publikum auf dem Laufsteg präsentieren konnten. Seit dem Jahr 2006 lancieren Boessert/Schorn zweimal jährlich ihre Kollektion, die sie dieses Jahr beispielsweise auf der Pariser Messe Rendez-Vous dem Fachpublikum präsentierten. Mit ihrer sehr eigenen Handschrift und Entwürfen jenseits von Trend und Hype, haben sich die beiden inzwischen eine weltweite Fangemeinde erschaffen und werden in Shops zwischen Kopenhagen und Kairo, Luxemburg und Los Angeles verkauft.

IMG_8037

Charakteristisch für die Looks der beiden sind weite Silhouetten, drapierte Formen und ein ungewöhnlicher und aufwändiger Umgang mit Materialien, unter Einbeziehung von Filz, Strick, eingearbeiteten Metallfäden oder Jaquardstoffen, die mit der Innenseite nach Außen getragen werden. Die Designerinnen selbst beschreiben ihre Mode als „rau, störrisch, lässig, unaufdringlich weiblich, nonchalant und widersprüchlich“. Mit ihrer aktuellen Herbst-Winter-Kollektion beweisen die beiden allerings, dass sie auch die leiseren Töne und zarten Nuancen beherrschen, denn eines ist die Mode von Boessert/Schorn immer – vielschichtig. Ein Berliner Label mit stetigem Erfolg, für Großstadtnomaden, Hippies der Jetztzeit und alle, die wissen, dass der Berlin-Style nicht zwangsläufig 80’s-like daherkommen muss.

Bild 13

jewellery: volker atrops

photographer: christian netter

image editing: christian rose

hair and make up: jana von oheimb rosta

model: eda, izaio models berlin

www.boessert-schorn.de

Submit a Comment