Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 22, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Eine Puppe namens Karl – Lagerfeld als Tokidoki

Sein Look ist unverwechselbar – Modedesigner Karl Lagerfeld hat sich selbst zur Ikone stilisiert und für alle die Karl immer im Auge haben wollen, gibt es den Chanel-Chefdesigner jetzt als Miniversion für Zuhause. Die japanisch-inspirierte Firma Tokidoki hat den Modezaren als Vinyl-Toy lanciert.

karl

Natürlich in Kooperation mit Lagefeld selbst, der bekanntermaßen ein Händchen für Kooperationen und Selbstvermarktung hat. Kaiser Karl selbst gibt zu Protokoll, dass er die Tokidoki-Puppen schon lange liebe und sich nun freue und geehrt fühle, endlich auch eine von ihnen zu sein. Der Launch der 25 cm großen Puppe fand natürlich in der Wahlheimat des Modeschöpfers statt, im Concept-Store Colette. Und damit sich nicht etwa Möchtegern-Karls unters Toy-Volk mischen, gibt es zu jeder Puppe ein Echtheitszertifikat. Denn nur wo Karl draufsteht – ist auch Karl drin. Und der Lagerfeld als Heimdekor ist, verglichen mit einem Chanelitem ein echtes Schnäppchen – für 129 Euro.

Submit a Comment