Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 19, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Create Europe Award 2009 – die Gala…

CIMG3081

Gestern Abend fand in Berlin-Wedding die diesjährige Verleihung der Create Europe Awards statt. Der Preis für Nachwuchs-Modedesigner lädt Teilnehmer aus ganz Europa, sowie dieses Jahr auch aus Nordafrika und dem mittleren Osten ein, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. 30 Finalisten bekommen am Ende die Möglichkeit ihre Kollektion vor Publikum und auf dem Laufsteg zu präsentieren – und natürlich die Chance auf einen der vier ausgeschriebenen Preise, die eine Förderung in Form eines Ateliers und professionellen Support für die Nachwuchstalente vorsehen.

CIMG3066

In der Jury der Endrunde saßen dieses Jahr erneut Dirk Schönberger (Kreativdirektor von Joop!) sowie die beiden Designer des belgischen Duos A.F. Vandevorst und unter Anderem Chris Dercon (Direktor des Hauses der Kunst, München) und Francine Pairon vom Institut Français de la Mode Paris.

Die erste Gewinnerin des Abends war Kathrin Switala, die dieses Jahr ihr Studium an der FH Bielefeld abgeschlossen hat. Sie bekam eine Anerkennung für die künstlerischste Kollektion.

Katrin Switala "Body as a Landscape"
Christine Krüger "The Loss of Innocence"

Die 28-jährige Deuschte Christine Krüger freute sich über den Preis „Best Student Award“ und der Marokkaner Amine Bendriouich wurde ebenfalls ausgezeichnet: Die Internet-Zuschauer, die die Show via Live-Streaming verfolgen konnten, hatten ihn zum Sieger der Sparte „Audience Award“ gekürt.

Amine Bendriouich "Maybe 1 Maybe 2 Maybe More"

Amine Bendriouich "Maybe 1 Maybe 2 Maybe More"

Dirk Schönberger überreichte den Preis in der Kategorie „Best Upcoming Designer“ an die ebenfalls Antonia Funmi Bello aus Deutschland und lobte dabei den modernen Look ihrer Entwürfe.

CIMG3097

Antonia Funmi Bello "Splendid Isolation"

Der eigentliche Hauptpreis wurde von An Vandevorst and Filip Arickx auf der Bühne verliehen und ging nach Russland: Die Kollektion „Squaring the Sqaure“ der 23-jährigen Lisa Shahno aus Moskau, war nach Meinung der beiden Designer, die progressivste und zukunftsweisendste. Shahno hatte ihre Models unter Anderem imit Perücken vor dem Gesicht und flachen, dreieckigen Schuhen über den Laufsteg geschickt und durfte sich über „Berlin-Paket“ freuen: ein Jahr in der deuschen Haupstadt inklusive Atelier, Coaching, Messeauftritte sowie ein Cover-Shoot für das Blank Magazine.

CIMG3152

CIMG3151

Lisa Shahno "Squaring the Square"

Und am Ende durften alle Sieger für die Fotografen posieren….

CIMG3169

Submit a Comment