Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | August 19, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Scarlett Johansson singt wieder

peteyornandscarlettjohansson

Scarlett Johansson gehört zu den wenigen Schauspielerinnen, die auch singen können.  Mit ihrem Tom-Waits-Coveralbum “Anywhere I Lay My Head“ überraschte sie 2008 mit einer rauchigen, zerbrechlichen Stimme, die genau soviel Melancholie ausstrahlte, wie es Tom Waits’ Songs nötig haben. Am 8. September dieses Jahres veröffentlicht sie nun in den USA ihr zweites Album “Break Up“.

Die Aufnahmen dazu fanden bereits 2006 vor ihrem Debütalbum statt. «Break Up» ist von Serge Gainsbourgs Aufnahmen mit Brigitte Bardot (»Initials B.B.») aus den 60er Jahren inspiriert und enthält überwiegend Duette von Scarlett Johansson und dem Songwriter Pete Yorn.

Die erste Singleauskopplung “Relator” kann man sich bereits bei Hypem anhören. Ein absolut hörenswertes Sommeralbum.

Die Tracklist des Albums:

01 – “Relator”
02 – “Wear and Tear”
03 – “I Don’t Know What To Do”
04 – “Search Your Heart”
05 – “Blackie’s Dead”
06 – “I Am The Cosmos”
07 – “Shampoo”
08 – “Clean”
09 -“Someday”

Via Couture in the City

Tags

Submit a Comment