Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

TLF!POSTED | November 20, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

LalaBerlin und Edsor Kronen SS 2010

illu-kopie1


Letzte Woche bestätigt, wird eine Kooperation zwischen LaLaBerlin und dem Berliner Krawattenspezialisten Edsor Kronen statt finden. Anlass für die Zusammenarbeit ist Leyla Piedayesh kommende Kollektion Frühjahr/Sommer 2010, die den vielversprechenden Titel „20’s porn“ trägt.

„20’s porn“ ist eine Großstadt-Hommage an die ungezügelte Lebenslust der Zwischenkriegsjahre, geprägt durch Filmstars, Varietés, frivoler Fotografie und dem emanzipierten Typus der Neuen Frau. Die schmalen Silhouetten mit ausdruckstarken Qualitätsmaterialen, modernen Schnitten und verführerischen Details neu interpretiert, präsentiert LalaBerlin eine Kollektion, die sich sehen lassen kann.

Neben sommerlichen 24-Hour- und Abend-Kleidern, luftigen Blusen oder ultraleichten Anzugteilen ist die Konfektion durch männliche Modeattribute gekennzeichnet, die den burschikosen Gesamteindruck akzentuieren. Von Leyla Piedayesh neu kreiert und dem zierlichen Frauenmaß angepasst, kommt für die Umsetzung nun das Traditionshaus Edson Kronen ins Spiel.

Das im Hundertsten Jubiläumsjahr stehende Unternehmen trägt nicht ohne Grund den Untertitel „Hüter der wahren Eleganz“. Seinen Aufschwung erlangte die in Kreuzberg ansässige Manufaktur in den 1920er Jahren – also jener Ära, die LaLaBerlin zur neuen Kollektion inspirierte. Seitdem ist Edsor weltumspannend Synonym für exklusive Herrenaccessoires, handgefertigt aus italienischer Seide und bestem Kaschmir. Durch die Zusammenarbeit mit LaLaBerlin beweist im Umkehrschluss Edsor Kronen, dass klassisch für sie niemals gleichbedeutend war mit antiquiert.


www.lalaberlin.com
www.edsor.de

Submit a Comment